Sommernacht auf Immenhof

Mario Würz

ISBN: 978-3-928905-44-2
Seitenzahl: 120 Seiten
Verarbeitung: Broschur mit Schutzumschlag / 2. Auflage mit neuer Ausstattung
Preis: 9,80 Euro
vergriffen
Unter dem Titel "Sommernacht auf Immenhof" sollte 1958 ein vierter "immenhof"-Film gedreht werden. So lautete seinerseits jedenfalls die Notiz einer Fllmzeitschrift. Leider ist des dazu nicht mehr gekommen. Stellen wir uns einmal vor, der Film wäre gedreht worden. Dann hätte die Handlung wohl so, wie in diesem Buch geschildert, sein können. Wieder dreht sich alles um Dick, Dalli, Ethelbert und all die bekannten Gesichter des "Immenhofs" und natürlich um die Ponys. Es gibt eine Menge Abenteuer zu bestehen, ein Wiedersehen mit Mans, eine verbotene Liebe und es gibt Familienzuwachs. Ob es schließlich zu einem Happy End kommt, erfahren Sie in diesem Buch.
Homepage Mario Würz


Freizeit im Sattel – Ausgabe 12 / 2005
Neuer Immenhof-Film in Vorbereitung Gute Nachrichten für alle Immenhof-Fans: Die legendären Filme um Dick und Dalli bekommen eine Fortsetzung. Vor rund 50 Jahren kam die Verfilmung von Ursula Bruns Roman "Dick und Dalli und die Ponys" in die Kinos, kurz darauf flimmerten zwei weitere Immenhof-Streifen über die Leinwand. Nach jahrzehntelanger immenhof-Abstinenz sind nun die Vorbereitungen für die Verfilmung von Mario Würz Buch "Sommernacht auf Immenhof" in Gang. "Im Moment sucht die Produktionsfirma nach einem Drehbuchautor, der die Atmosphäre der 50-er Jahre möglichst authentisch einfangen kann" berichtet Würz. Er selbst wirkt als Berater mit."Als Schauspieler habe ich unter anderem die Töchter der früheren Immenhof-Darsteller Heidi Brühl, Matthias Fuchs und Horst Janson vorgeschlagen", berichtet er. Drehbeginn wird im Sommer 2007 sein. Wann der Film ausgestrahlt wird, steht aber noch nicht fest. Sicher ist nur, dass er nicht, wie seine Vorgänger im Kino, sondern im Fernsehen läuft.

Reiter Revue – Ausgabe 12 / 2005
Neue Folge vom Immenhof Die von Ursula Bruns erfundene Geschichten um Dick und Dalli vom Immenhof waren schon in den 50er Jahren ein Kassenschlager. Nun ist im Plöner Verlag71 der Fortsetzungsroman "Sommernacht auf Immenhof" erschienen, der auch für das Fernsehen verfilmt werden soll. Autor des Buches ist Mario Würz, der am Hauptdrehort, auf dem Gut Rothensande, lebt. Seine Geschichte soll direkt an die drei ersten Folgen der 50er Jahre anknüpfen. "Er selbst darf als Berater die Verfilmung begleiten", so Andrea Duwe vom Verlag71, der sich die Filmrechte gesichtert hat. Die Dreharbeiten sollen im Sommer 2007 an Originalschauplätzen in der Holsteinischen Schweiz beginnen.

Fortsetzung nach 50 Jahren - Rezension Kieler Nachrichten 06. Mai 2005
Für alle Fans der "Immenhof"-Romantik gibt es eine gute Nachricht: Vor zwei Tagen ist das Buch "Sommernacht auf Immenhof" erschienen. Der Autor Mario Würz stellte gestern in Malente sein Erstlingswerk vor, das als Fortsetzung der Fünfziger-Jahre-Kult-Serie gelten darf.

Der "Immenhof" lebt weiter / Mario Würz setzt die Film-Trilogie in einem Buch fort / Schaufenster 09. März 2005
Mario Würz ist durch und durch Fan der "Immenhof"-Filme. Er wohnt nicht nur auf dem Gut Rothensande bei Malente, einem der Hauptdrehorte, und stellt zum 50-jährigen Geburtstag der Verfilmung im Sommer ein Jubiläums-Programm auf die Beine, jetzt veröffentlicht er Anfang Mai auch noch ein Buch mit dem Titel "Sommernacht auf Immenhof". Sein Werk, das beim Plöner Verlag71 erscheint, setzt die Film-Trilogie fort. Wieder dreht sich alles um Dich und Dalli und die anderen bekannten Gesichter des "Immenhofs". Es gibt eine Menge Abenteuer zu bestehen, ein Wiedersehen mit Schmiedsohn Mans, eine verbotene Liebe und Familienzuwachs.

Carola Bornee / Herstellungsleiterin der ersten drei "Immenhof"-Filme
Ich bin in meinem langen Leben oft auf die "Immenhof"-Filme angesprochen worden. (...) Doch einer hat allen die Krone aufgesetzt: Mario Würz ist am Tag nach seiner Gesellenprüfung 1987 aus lauter Begeisterung für den "Immenhof" von Frankfurt nach Malente gefahren, um hier eine Familie zu gründen und den Film-Schauplätzen nahe zu sein. Ich habe sein Buch mit großem Vergnügen gelesen, und ich meine so könnte es gewesen sein! Dick und Dalli, Ethelbert und Mans, Oma Jantzen und Doktor Pudlich, nicht zu vergessen Jochen von Roth und Margot mit Vater Pankraz und sogar Hein Daddel - alle sind treffend gezeichnet und wiederum lebendig geworden.

Kurt Hahn / Autor / Hamburg
Mit dem Lesen des Buches ist es uns möglich, noch einmal einzutauchen in die Welt von damals die zumindest im Nachhinein den Menschen in der heutigen Zeit überwiegend positiv erscheint.

Schaufenster Plön / 09. März 2005
Dieses Buch wird die Herzen aller "Immenhof"-Freunde höher schlagen lassen.