Wasserwanderweg Schwentine

karufilm Plön

ISBN: 978-3-905925-97-8
Seitenzahl: Video
Verarbeitung: DVD Box
Preis: 19,95 Euro

Wasserwanderweg Schwentine
Vom Bungsberg in die Kieler Förde

Die Schwentine (slaw. die Heilige) entspringt am Bungsberg (168 m), der höchsten Erhebung Schleswig-Holsteins und speist in ihrem Verlauf bis zur Kieler Förde eine Kette von Seen.
Einige davon sind: Großer Eutiner See, Kellersee, Dieksee, Behler See, Großer Plöner See, Schwanensee, Stadtsee, Kleiner Plöner See, Kronsee, Fuhlensee, Lanker See, Kirchsee, Rosensee.
Eine große Anzahl Städte und Dörfer säumen den Weg des Flusses. Eutin, Fissau, Bad Malente, Plön, Dörnick, Wittmoldt, Wahlstorf, Preetz, Schwentinental und Kiel.
Ohne Zweifel ist der landschaftlich schönste Teil Schleswig-Holsteins sein östliches Hügelland und in ihm die »Holsteinische Schweiz«. Und stetig fließt die Schwentine in gemächlicher Ruhe, durch dutzende von Seen, bis zur Kieler Förde. Die Schönheit des Anblicks ist oft – und zu Recht – mit dem der Masurischen Seenplatte verglichen worden.
Auch abseits der Schwentine findet der Kanuwanderer an zahlreichen Knicks und artenreichen Ökosystemen Zerstreuung.

Musik: Raven Studio Berlin
Realisation: karufilm Plön

4 Minuten-Trailer aus der DVD »Wasserwanderweg Schwentine – Der Film«



Homepage des Michael Tegethof Verlag


Der Reporter Plön/Preetz – Ausgabe Nr. 28 vom 8. Juli 2009

Schaufenster Plön/Lütjenburg vom 17. Juni 2009