Hugo das Plöner Schlossgespenst

Heide Brunow

ISBN: 978-3-928905-32-9
Seitenzahl: 112
Verarbeitung: Broschur
Preis: 10,00 EUR

Kinderbuch mit Zeichnungen von Anja Kruppa


Leseprobe
"Huuuu - Huuuuuugo!" tönt es regelmäßig um Mitternacht durch die dunklen Gänge des Plöner Schlosses. Seit 257 Jahren vertreibt sich dort das Schlossgespenst Hugo die Zeit und erschreckt die Schlossbewohner. Der bläuliche Körper mit den gelb leuchtenden Augen ist zwar zunächst den beiden jungen Internatlern Tim und Philipp unheimlich, doch schnell merken sie, dass Hugo ein sehr nettes und hilfsbereites Gespenst ist. Gemeinsam mit Hugo wird es ihnen nie langweilig, und die drei Freunde erleben mit dem Schlossgespenst so manches Abenteuer. Vor allem hilft Hugo Tim und Philipp, sich gegen die fiesen Streiche zweier älterer Internatsbewohner zu wehren. Als dann auch noch Hugos Halbschwester, das weibliche Prinzenhausgespenst Hugoline, auftaucht, wird das Plöner Internatsleben erst so richtig interessant!


Rezension "sh-magazin"
Huhuuuuuu - so ein Schlossgespenst hat es nicht leicht. 257 Jahre lang immer nur rumspuken. Aber Hugo aus dem Plöner Internat findet einen Freund - und Heide Brunow damit die Möglichkeit, von ihren Jugenderinnerungen zu berichten. "Meine drei Kinder hatten mich ständig gelöchert", so die 38-jährige gebürtige Plönerin, die während ihrer Schulzeit Kontakte zu de Internatsschülern hatte. Das Ergebnis sind liebenswerte Geschichten. 27. August 2002

Rezension "Die Welt"
Abenteuerliche Gespenstergeschichten aus dem Internat in Plön hat die Hamburger Pastorin Heide Brunow veröffentlicht. Wenn Heide Brunow an ihre Schulzeit im Internat Plön denkt, spukt ein Gespenst durch ihre Gedanken. "Hugo war ursprünglich eine Gestalt aus unserer Schülerzeitung, die aktuelle Ereignisse kommentiert hat", sagte die 43-jährige. Da ihre drei Kinder sie stets um Erzählungen aus ihrer Schulzeit gebeten hätten, habe sie sich schließlich zum Verfasssen der Geschichte entschlossen: "Im Gegenzug haben meine Kinder immer Probelesen müssen." Das 72-seitige Buch beschreibt die Freundschaft des freundlichen bläulichen Schlossgespenstes mit den beiden Schülern Tim und Philipp. Gemeinsam wirbeln sie das Plöner Internatsleben durcheinander. 17. August 2002

Rezension "Schaufenster"
"Hugo" erobert ab sofort Leserherzen! Viele Plöner und ihre Gäste ahnen es schon seit langem, jetzt haben sie es schwarz auf weiß: Im Plöner Schloß wohnt - trotz derzeit massiver Sanierungsmaßnahmen - ein Gespenst! Und was dieses liebenswerte Wesen namens "Hugo - das Plöner Schlossgespenst" so alles anstellt, erfahren alle interessierten Leser in dem druckfrischen Erstlingswerk "Hugo - das Plöner Schlossgespenst" der Autorin Heide Brunow. die dreifache Mutter ist ehemalige Plöner Internatsschülerin. Wer die Abenteuer Hugos und seiner Freunde miterleben möchte, hat ab sofort Gelegenheit dazu. Denn das liebevoll gestaltete Kinderbuch gibt's seit heute im Handel! 15. August 2002