Wippich, Peter
Peter Wippich wurde 1934 geboren. 1945 kam er aus Stargard / Pommern in das kleine Dorf Altenkrempe bei Neustadt / Holstein, wo er schnell mit der plattdeutschen Sprache vertraut wurde. Seit 1970 lebt er in Plön und war dort bis 1996 bei der Kreisverwaltung tätig.

U. a. in den Jahrbüchern der Arbeitsgemeinschaft für Heimatkunde im Kreis Plön wurden seit 1979 plattdeutsche Gedichte des Autors veröffentlicht.

1993 erschien bei der EDITION BARKAU sein erster plattdeutscher Gedichtband "Dot sliekert liesen dörch dat Kruut...", der inzwischen in zweiter Auflage vergriffen ist.

Seine Themen schöpft Wippich aus Gesprächen und aus Alltagsbeobachtungen, aber auch hübsche Ankekdoten werden in plattdeutsche Riemels gefasst. Bei Lesungen seiner - meist heiteren - Verse erntet er regelmäßig lebhaften Beifall, weil er es versteht, die Dinge auf den Punkt zu bringen.